Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/wallflowers

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Im Blick zurück entstehen die Dinge. Im Blick nach vorn entsteht das Glück.

Nachdenklich wurde ich neulich, als ich bei meiner Mutter im Auto saß. Wir hörten die drei Tocotronic Lieder, die ich noch auf meinem alten MP3 Player habe. "Harmonie ist eine Strategie", "Gegen den Strich" und "Im Zweifel für den Zweifel".

Meine Mutter meinte dann, dass Dirk von Lowtzow (Sänger, Gitarrist, Songwriter der Band) viel Schmerzliches erlebt haben müsse, da er sonst nicht so tiegründige Lieder schreiben könne. 

Ich musste sofort an das Buch "Vincent" von Joey Goebel denken. Andere Geschichte, gleiche Aussage: Große Kunst wird durch Leiden möglich- oder wie der Originaltitel des Buches schon sagt: "Torture The Artist".

Dass Tocotronic Lieder Kunst sind, steht für mich außer Frage. Ich habe noch nie anderweitig erlebt, dass die Empfindungen in Kopf und Seele auf so wundersame, umsichtige und dennoch treffende Weise in Worte gefasst werden. 

Das beginnt bei "Wir müssen durch den Spiegel gehen" und endet mit "Im Zweifel für den Zweifel". Dazwischen befinden sich manchmal traurig stimmende Wahrheiten, von denen ich auch nach fünf Jahren noch lange nicht alle verstehe oder erkenne.

Dennoch (oder gerade deshalb) habe ich zu dieser Band ein ganz besonderes Verhältnis. Mal abgesehen davon, dass ich 2009 auf einem Tocotronic OpenAir Konzert in Hannover einen meiner Lieblingsschuhe verlor, ist es die einzige Band deren Musik ich in den letzten fünf Jahren in wirklich jedem Augenblick hätte hören können und jedes mal ehrlich hätte sagen können, dass sie mir aus der Seele spricht.

Für meinen baldigen Umzug nach Dresden habe ich mir aus diesem Grund auch drei Alben bestellt. Denn ich weiß, dass mich die Musik trösten wird, wenn ich allein in meinem Zimmer im Studentenwohnheim sitze und Hamburg vermisse.

Bestellt sind

Digital ist besser

Schall und Wahn

Pure Vernunft darf niemals siegen

Ich freu mich darauf, die Musik von nun an jederzeit hören zu können- unabhängig davon, ob es die Lieder auf Youtube gibt oder mein Internet mal wieder lahm gelegt wurde.

Zu hoffen bleibt für mich zur Zeit, dass Tocotronic im Sommer wieder ein paar OpenAirs spielen, denn ich habe dazu gelernt und werde dieses mal auf jeden Fall fest sitzende Schuhe anziehen.

 

23.9.11 12:31
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


L. / Website (23.9.11 13:11)
Wahr, so wahr. (:

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung